News

1 ••1213
04.03.2017

TRICKY WOMEN 2017

Internationales Animationsfilmfestival

Von 15. bis  19, März findet in Wien das 14. Tricky Women International Animationsfestival statt. Insgesamt werden 42 Kurz- und abendfüllende Filme in acht Kategorien gezeigt. Abgesehen vom Eröffnungsfilm finden alle Vorführungen im METRO Kinokulturhaus des Filmarchivs Austria statt.

Filmarbeiten von Frauen - 8 Kategorien, 42 Filme - (c) trickywomen.at
Filmarbeiten von Frauen - 8 Kategorien, 42 Filme - (c) trickywomen.at

Ein Schwerpunkt widmet sich diesmal der Trickfilm-Kultur Japans. Dabei werden unter anderem eigens für das Tricky Women kuratierte Kurzfilme und Animes gezeigt, etwa In this Corner of the World oder Tamako love Story. Vorträge, Ausstellungen und eine Live-Zeichen-Performance ergänzen die Japan-Serie.

Im internationalen Wettbewerb will man den weltweiten Trends und Strömungen auf die Spur kommen.

Das Festival will die herrschende Aufbruchsstimmung für Frauen in der Filmbranche - die auch von Filmkennerinnen vehement gefordert und unterstützt wird - auch hierzulande spürbar machen. Wie viele andere Initiativen kämpft auch das Tricky Women jedes Jahr um eine angemessene Finanzierung.

„(…)Wir leben in einer Welt voller Laufbilder. Die Inhalte und Erzählweisen, die über das bewegte Bild transportiert werden, sind stark meinungs- und kulturbildend. Die Bilder, die wir konsumieren, prägen uns in unseren Wertvorstellungen, sie prägen uns in der Idee davon, wie wir sein wollen. Was passiert also mit einer Filmlandschaft, in der die weibliche Perspektive an den Rand gedrängt wird? Vielfalt bereichert unsere Gesellschaft und aus der Vielfalt entsteht Qualität! “ (FC Gloria „Facts & Figures“/„Qualität ist keine Frage des Geschlechts“)

"Animation is a medium that puts no brakes on imagination", formuliert Kasia Nalewajka in ihrem Statement zum Festivaltrailer für Tricky Women 2017. Ein Satz der durchaus als Motto des Festivals verstanden werden kann.
Zu sehen gibt es den Trailer hier: bit.ly/2jyQxSy

Das Tricky Women-Festifal-Programm gibt es hier: www.trickywomen.at/de/festival-programm-2017/2017

mehr...

07.01.2017

Bezirkshauptfrau

Als erste Bezirkshauptfrau im Innviertel wird Anfang Jänner Mag. Yvonne Weidenholzer, SC Ried/ Innviertel, ihr Amt in Ried im Innkreis antreten. Ende Oktober ist sie von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ernannt worden. „Ich freue mich auf die herausfordernde und vielseitige Tätigkeit“, erklärt sie strahlend.


Yvonne stammt selbst aus Ried und schon ihre Eltern waren in der Bezirkshauptmannschaft Ried tätig gewesen. Nach  Berufsjahren in den Bezirkshauptmannschaften Braunau, Eferding und zuletzt Grieskirchen ist es für sie also ein wenig wie heimkommen.

Die neue Bezirkshauptfrau trifft in ihrem Amt auf eine soroptimistische Kollegin:  Dr. Wilbirg Mitterlehner, derzeit Vizepräsidentin Mitte, ist Bezirkshauptfrau in Rohrbach.

Mit Jänner beginnt für Yvonne ein neues Berufsleben  und es wird viel Organisation nötig sein, um Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Doch wie bisher wird sie Zeit finden um mit ihrem Mann August segeln oder bergwandern zu gehen. Besonders sorgfältig zu planen ist der dritte Dienstag im Monat, der gehört nämlich uns Soroptimistinnen!



mehr...

1 ••1213